www.brasilien.iwagner-reisen.de
www.brasilien.iwagner-reisen.de
Neue Navigation

Grenzübergänge

Straße durch den Regenwald in Brasilien

Brasilien verfügt über sehr viele Grenzübergänge, da es an viele kleinere Länder grenzt. Im Norden gibt es den Grenzübergang Oiapoque der nach Französich-Guyana führt, Bonfim führt nach Guyana, Boa Vista nach Venezuela. Im Nord-Westen führt Tabatinga nach Kolumbien und/oder Peru, im Westen gibt es gleich vier Übergänge nach Bolivien diese heißen Brasiléia, Guarajá-Mirim, Cáceres und Corumbá. Der Grenzübergang Ponta Porã führt nach Paraguay, Foz de Iguaçu führt nach Paraguay und/oder nach Argentinien und Chui führt nach Uruguay.

Der wichtigste Grenzübergang für Touristen die auf dem Landweg nach Brasilien kommen ist sicherlich Foz de Iguaçu. Dieser Grenzübergang ist sicher und man kommt mit dem Bus von der argentinischen Stadt Puerto Iguazu bis zur Grenze. Nachdem man sich den Stempel der brasilianischen Behörden geholt hat, kann man auf der anderen Seite problemlos einen Bus nach Foz do Iguaçu nehmen. Diese Grenze ist sicher und kann einfach überquert werden. Im Allgemeinen sind die Grenzen nach Argentinien und Uruguay am sichersten. Die Grenzen in den Feuchtgebieten oder im „Dschungel“ sind nicht ganz so sicher, sie werden oft von Schmugglern benutzt. Zudem sind manche in der Regenzeit gar nicht befahrbar oder in einem schlechten Zustand, vor allem die Wege nach Bolivien sind ein Problem. Die Grenzen im Norden nach Guayana, Französisch-Guayana und Surinam sind auch nicht unbedenklich, vor allem die Straßen sind teilweise sehr bedenklich. Es ist immer ratsam eine Direktverbindung einer Busgesellschaft zu nehmen, die Busse warten während der Abwicklung der Formalien auf ihre Reisenden. An vielen Grenzen treiben sich zwielichtige Gestalten herum, diese hoffen nicht selten Profit aus den Touristen schlagen zu können. Bitte wechseln sie ihr Geld nicht direkt an den Grenzen bei Personen die sie auf der Straße ansprechen. Oftmals sind es Betrüger die Falschgeld wechseln oder sonstige Tricks versuchen. Der sicherste Weg ist sicherlich der Flugweg und manchmal ist diese Variante nicht einmal viel teurer.

Marten C.



Ihr Kommentar dazu:
Titel:

Autor:

Beschreibung:


Hinweis: Ihr Kommentar wird erst nach der Prüfung durch einen Admin freigeschaltet. Ihr Kommentar muss sich auf den Artikel dieser Seite beziehen.
Bei sonstigen Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an uns oder benutzen Sie unser Forum.

Admin schreibt:
Kommentare
Es ist noch kein Kommentar zu diesem Artikel vorhanden.

 

Impressum | Kontakt | Unsere Richtlinien/Nutzungsbedingungen | Copyright 2012 - 2017 Brasilien.iWagner-Reisen.de



Neuigkeiten von iWagner:


Ausflüge & Touren in Malta

Auf dem Reiseportal ToursInMallorca.com finden Sie die besten Touren die Mallorca zu bieten hat. ... mehr

Wagner Sprachreisen WM- & Sommer-AngebotWagner Sprachreisen WM- & Sommer-Angebot

WOW-Angebot für Schüler und Studenten
20 % WM-Bonus auf unseren Sprachkurs diesen Sommer. Buche bis zum 30. Juni und sichere dir deinen WM-Bonus für jede Reisezeit in 2014. Das Angebot gilt für den Allgemeinen Englischkurs mit 20 Stunden pro Woche und dem Intensivkurs mit 30 Stunden in Sliema auf Malta. ... mehr

Ferienwohnungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und weltweitFerienwohnungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und weltweit

Mehr als 266.000 Ferienwohnungen stehen für Sie in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und anderen Ländern, Regionen und Städten weltweit zur Auswahl. Suchen, vergleichen und buchen Sie Ihre Ferienwohnung bequem von Zuhause. Gerne erstellen wir Ihnen auch ein Angebot nach Ihren Kriterien (inkl. Anreise und Freizeitprogramm vor Ort), bitte setzen Sie sich mit uns in Kontakt. ... mehr